3D-scannen

Das 3D-Scannen ermöglicht eine berührungslose, schnelle und präzise 3-dimensionale Erfassung der Oberflächengeometrie realer Objekte. Die Mobilität des Systems eröffnet größtmögliche Flexibilität und ist praktisch an jedem Ort einsetzbar. Je nach Anforderung und Gegebenheit des zu scannenden Originals werden verschiedene Scanner eingesetzt.


Der Scanprozess: nach einer kurzen Einweisung nimmt die Person vor dem Scanner Platz wie vor einer Kamera. Der Scanner projiziert eine Serie unterschiedlicher Streifenmuster und registriert so die fokussierte Oberfläche. Gleichzeitig wird ein digitales Foto erzeugt, um Farbe und Materialität zu erfassen. Der 360 °Scan eines Kopfes dauert ca. 20 Minuten, da ca. 15-20 Einzelaufnahmen benötigt werden. Anschließend werden die Einzelaufnahmen zusammengefügt, so dass ein detailscharfes digitales Volumenmodell mit fotorealistischer Textur entsteht.

+ KnowHow +  + 3D-modeling +  + 3D-konstruieren +  + 3D-drucken +  + 3D-finishing +